Login |  Kontakt | Suche
Freitag, 28. April 2017
Risikomanagement

Was ist Risikomanagement?

Risikomanagement bedeutet, dass Sie zeigen, wie Sie in Ihrer Einrichtung mit Risiken umgehen (= Risiken managen).

Keine Sorge, in vielen Bereichen betreiben Sie bereits Risikomanagement. Es hieß nur bisher nicht so bzw. wurde nicht unbedingt unter diesem Aspekt betrachtet.

Für die folgenden Bereiche brauchen Sie im Grunde in einer Verfahrensanweisung zum Risikomanagement nur Verweise auf bestehende Unterlagen einfügen. Diese Verfahrensanweisung gibt Ihnen als Einstiegsdokument eine Übersicht über das Risikomanagement in Ihrer Praxis. Hier einige Beispiele, welche Verweise Sie erstellen können, um sich doppelte Arbeit zu ersparen:

  • Dokumentation der Behandlung in der Patientenakte: Dokumentation der medizinischen Diagnostik- und Therapieabläufe, Aufklärung vor Operationen, Eingriffen und Untersuchungen, ...
  • Organisation der Praxis: Übergabe-Gespräche, "Zutritt verboten"-Schild am Labor, Fehlerdokumentation, ...
  • Einhaltung zu beachtender Gesetze und Vorschriften (siehe Hygiene, Arbeitsschutz, Datenschutz, BiostoffVerordnung, GefahrstoffVerordnung, MPG, Brandschutz, Notfälle, ...)
  • Arbeitsschutz: Betreuung durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit und einen Betriebsarzt, Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz, evtl. Ernennung eines Sicherheitbeauftragten, Unterweisung der Mitarbeiter (Schulung), Vorsorgeuntersuchungen, ...
  • BiostoffVerordnung: Gefährdungsbeurteilung nach der BiostoffVerordnung, Unterweisung der Mitarbeiter (Schulung), ...
  • GefahrstoffVerordnung: Anlegen eines GefahrstoffVerzeichnisses, Unterweisung der Mitarbeiter (Schulung), ...
  • Hygiene: Ernennung einer Hygienebeauftragten, Erstellung von Hygieneplan, Desinfektionsplan, Hautschutzplan, Reinigungsplan, Hygiene-Schulungen mit Unterweisung zum Hygieneplan, ...
  • MPG / (Medizinische) Geräte: Prüfung vor Inbetriebnahme, Einweisungen, STKs, MTKs, Prüfung auf elektrische Sicherheit nach BGV A3/DGUV V3
  • Datenschutz: Ernennung eines Datenschutzbeauftragten, Anlegen des Verfahrensverzeichnisses, Datenschutz-Schulungen
  • Personal / Mitarbeiter: Teamsitzungen, ...

 

 

Verfahrensanweisung Risikomanagement

Als Kunde von QMedicus erhalten Sie wertvolle Vorlagen zum direkten Download für Ihr QM-Handbuch.