Login |  Kontakt | Suche
Freitag, 28. April 2017

Wie QMedicus zum Leuchtturm kam

Der Leuchtturm bei Grisetåodde am Limfjord
Leuchtturm bei Grisetåodde am Limfjord (Position 56° 35' N | 008° 34' E)

"In grauer Vorzeit, als ich 1998 einst für Arztpraxen das Qualitätsmanagementsystem nach der DIN EN ISO 9001 entwickelte, wurden noch viele, viele QM-Handbücher mühevoll auf Papier ausgedruckt und in dicken Ordnern ins Regal gestellt. Da standen sie dann in schönen, sauberen, schlichten Aktenordnern.

Als ich das eines Tages so betrachtete, wie die QM-Ordner mit vielen weiteren Büchern rund um die Medizin in den Regalen standen, beschloss ich dass sie doch etwas sehr schlicht aussahen. Die Ordner brauchten also ein Markenzeichen. Ein auffälliges Logo oder noch besser: ein Bild, das im Gedächtnis blieb.

Meine Frau hatte schon immer gerne fotografiert und hatte auch ein Händchen für schöne Motive. Deshalb hatte sie wenige Monate zuvor in einem Dänemark-Urlaub auch ein Bild von einem Leuchtturm gemacht. Vom Leuchtturm bei Grisetåodde am Limfjord (Position 56° 35' N | 008° 34' E). Dieses Bild fiel mir nun auf der Suche nach einem geeigneten Motiv wieder in die Hände und ich versah damit fortan die Ordner-Rücken der QM-Handbücher.

Wie es so ist, musste ich etwas später zunächst im Wartezimmer eines Arztes Platz nehmen, weil das Arztzimmer vor der jährlichen QM-Sitzung noch belegt war. Dort saß ich in Anzug mit weißem Hemd und Krawatte. Außer mir saß dort aber noch ein Anzugträger. Schnell war klar: „Wir sind hier heute beide nicht als Patienten.“ Wir kamen ins Gespräch. Es stellte sich heraus, dass der andere Vertreter einer Pharmafirma war. Plötzlich meinte er zu mir: „Dann sind Sie das mit dem Leuchtturm? Den hab ich jetzt schon mehrfach in den Praxen gesehen.“

Nun war klar: „Der Leuchtturm bleibt.“ Und als aus DiaCareConsulting QMedicus wurde, war klar: „Der Leuchtturm bleibt. Schließlich sind wir der Wegweiser durchs Qualitätsmanagement für alle Arztpraxen.“

Ja, den Leuchtturm gibt es wirklich ;-)"

 

Günther Meyer, Dezember 2014